Besucherzähler Linktausch - Pagerank Backlink mit ss4w.de - Webseitentools kostenloser Counter mit Webseiten-Statistik bei ss4w.de eintragen Besucherzähler, Webseitenstatistik bei ss4w.de

 

Der Jakobsweg ist seit dem Mittelalter bekannt und noch heute machen sich Hunderte auf den Weg. Genießen Sie wunderschöne Landschaften, den Reichtum der Natur, die Schönheit der Kirchen und kommen Sie dabei mit Ihrem Körper und Geist in Einklang.

Unter all den Beiträgen zur Kultur ist der Jakobsweg derjenige, der zur kulturellen Entwicklung in den Blütezeiten der Königreiche zwischen dem 8. und 9. Jahrhundert am meisten beigetragen hat.

Der Jakobsweg führt über zwei Hauptrouten nach Navarra: über den Grenzgang von Luzaide-Valcarlos vom französischen Ort Ostabat kommend und dem Weg von Yesa, der von Jaca (Huesca)  ausgeht.

Beide Routen laufen in Puente la Reina zusammen, und von dort aus führen sie auf einem Weg bis nach Santiago de Compostela.

Wallfahrtskirchen, Schlösser, Klöster, Burgen, Hospitäler, Pilgerquelle, Brunnen, Kirchen alle Kunstarten findet man auf Schritt und Tritt.

Die Natur. Ein Landschaftsmosaik. In Navarra findet der Reisende eine weit ausgedehnte, gut erhaltene Naturlandschaft mit einer Vielfalt von Ökosystemen. Die Farben werden Ihrem Geist und Sinnen so wohl tun, dass Sie vieles, das Sie bis dahin gemacht haben in Frage stellen werden. Bergschluchten, Täler, Naturschutzgebiete werden wir überqueren und uns an die Vogelwelt erfreuen.

Das Land der Sonne. Mai / Juni ist die schönste Jahreszeit, die Felder sind voll in Blüte- Moon, Kornblumen, Margariten werden Ihre Seele mit wunderschönen Erinnerungen schmücken.

Wälder mit Pappeln, Robles, (Eichen), Weiden, Oliven, schmücken die Landschaft wie im Paradies. Die Terrassen lehmhaltiger Böden, die mit Getreide, Wein, und Gemüse bewirtschaftet werden und sich bis an die wasserreichen Zuflüsse des Ebro erstrecken.

In diesen Flussebenen wird exquisites Gemüse, wie Spargel, eine Paprikaart (pimiento del piquillo) oder Artischocken, die die örtliche Küche berühmt gemacht haben, angebaut

Essen wo die Spanier das auch tun. Durch die Spanischen Reiseführung gewinnt diese Reise einen besonderen Geschmack an Geheimnisvollem, der Sie überraschen wird.

Gute 4 Sterne Hotels, ein Begleitbus für das Gepäck, Andachten, Messe, Meditationen gehören täglich dazu, damit Sie die Erlebnisse einbinden können und Kraft schöpfen fürs weiterer Leben.

Die Unesco hat diesen Weg zum Kulturerbe der Menschheit erklärt, seit dem Mittelalter sind viele Tausend Menschen die gleichen Wege gelaufen, Ihre Spuren werden Sie auch spüren, mehr als ein Mal. Auf dem Weg nach Santiago ließ Franziskus von Assisi  auch Kirchen bauen , auch die Brüder von Gluny, die Templer, unterstützten diesen Weg. 

Auf diesem Weg wurde die Romanik in Spanien eingeführt, dies alles werden wir mit allen Sinnen erleben. Ich bin überzeugt Sie werden so begeistert sein wie ich es bei der ersten Vorbereitung war. So viel Kunst habe ich vorher gesammelt nie gesehen, man bekommt das Gefühl im Paradies zu sein.

Und nicht zu vergessen die Wirkung für die Seele, die oft in der alltäglichen Hektik zu kurz kommt, hier werden Sie viel Zeit haben Ihr bisheriges Leben zu überdenken, oder zu überprüfen und vielleicht für die Zukunft andere Pläne schmieden.

Das sichere Heimat verlassen und in die unsichere zu gehen, damit Körper und Geist eins werden, ganz viele Pilger haben nach dem Weg nach Santiago ein anderes Leben geführt, bereits in Mittelalter wurden Menschen auf dem Weg geschickt um Betrügereien zu büßen, daher stammt auch der Pilgerausweis, aus Holland und Deutschland sind solche Urteile bekannt.

Eine Welt der Vielfalt. Auch in der Sprache zu spüren. Der Jakobsweg ist  mehr als Wandern, ist genießen fürs Leben, ist sehr gut essen für die tägliche Kraft, ist in Gemeinschaft nicht alleine gehen, ist mit andere Teilnehmern über Gott, Glaube, Trauer, Freude, Hoffnung zu reden, oder zu Schweigen, wenn man in Stille alles genießen will.

Ich freue mich auf Sie, ich hoffe Sie ein bißchen neugierig gemacht zu haben und stehe zu weiterer Informationen zur Verfügung.